Annotationsreport Reparaturverfahren

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Version vom 23. August 2018, 13:39 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reparaturverfahren

Farben einblenden (Benötigt aktiviertes JavaScript)

FEsAnzahl annotierter FEs
ANZAHL1
ART_UND_WEISE4
AUFTRETENSORT2
BEISPIEL1
BEZUGSAUSDRUCK2
EBENE1
FUNKTION1
GESPRÄCHSPARTNER_14

Determinativkompositum; Reparatur beschreibt das Verfahren näher. Deverbal von verfahren. Zweiwertige Valenz: ‚jmd. verfährt nach etw.’, bzw. ‚jmd. geht nach einer bestimmten Methode, nämlich der der Reparatur, vor’. ‚Im Sinne einer Reparatur verfahren’ kann als Support-Verb-Konstruktion mit der gleichen Semantik wie ‚reparieren’ betrachtet und daher mit den gleichen FE annotiert werden. Derjenige, der so verfährt, ist entweder GESPRÄCHSPARTNER_1 oder GESPRÄCHSPARTNER_2.

Kurzdefinition: Ein Reparaturverfahren bezeichnet das allgemeine Verfahren der Durchführung einer Korrektur oder Reformulierung durch einen der Gesprächspartner. I. d. R. werden vier Typen von Reparaturverfahren unterschieden: selbstinitiierte Selbstreparatur, fremdinitiierte Selbstreparatur, selbstinitiierte Fremdreparatur, fremdinitiierte Fremdreparatur.

Belegstellen & Annotationen Quellen Auffälligkeiten
Im weiteren Interaktionsverlauf weist [Pal]Gesprächspartner_1 diese Beiträge partiell zurück (15: „NEIN“) und [leitet]Kontroll eine Reihe von Reparaturverfahren [ein]Kontroll, mit denen [er]Gesprächspartner_1 [die Art und Weise]Bezugsausdruck [bearbeitet]Support, in der er das Intermediäre Objekt als Ressource für nächste Aktivitäten anbietet. Pitsch 2006: 126 f. Kontroll-Verb.

Transparentes Nomen. Support-Verb.

Fälle wie die von Lemnitzer/Naumann beschriebenen zeigen tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit zu Reparaturverfahren [in gesprochener Sprache]Auftretensort, (…). Beißwenger 2010: 252
Das produziert oft jene Mißverständnisse und [umständlichen]Art_und_Weise Reparaturverfahren, an denen Text- und Gesprächslinguisten dann ihre helle Freude haben. Hess-Lüttich/ Wilde 2003: online
Zum anderen fungiert die Etablierung des Vorstellungsraums als Reparaturverfahren [der gescheiterten kognitiven Begründung]Bezugsausdruck. Bredel 2000: 177
Untersucht wird diese Fragestellung unter Rückgriff auf syntaktische Kategorien (Subjekt-Nominalphrase, Verb, Objekt-Nominalphrase, Präpositionalphrase usw.), die mit [unterschiedlichen] Reparaturverfahren [wie Wort-Recycling (d. h. Wortwiederholung), Wortersetzung, Phrasen-Recycling, Konstruktionswechsel usw.]Beispiel in Beziehung gesetzt werden. Papantoniou 2012: 40 f.
Schegloff (2007b) führt [sieben]Anzahl Reparaturverfahren („operations“) [bei Problemen des Sprechens]Auftretensort auf, nämlich: (…). Papantoniou 2012: 42
Ohne selbst konkrete Beispiele realer Kommunikationssituationen zu zitieren, plädiert Keith bereits mit Verweis auf das footing-Konzept von Goffman und auf klassische Arbeiten der Konversationsanalyse für eine stärkere Einbeziehung von Regularitäten spontaner mündlicher Sprachverwendung wie Verfahren der Sprecherwechselorganisation, [interaktiver]Art_und_Weise Reparaturverfahren und dergleichen. Apfelbaum 2004: 64
Zu ersten Beschreibungen des Reparaturformats vgl. Schegloff / Jefferson / Sacks (1977), Schegloff (1979); Details vgl. Kapitel 6.2.2. Hinweise zu Zusammenhängen zwischen Synchronisierung und Reparatur werden auch bei Auer (1986) thematisiert: „Der Zustand des fokussierten Interagierens wird auf verschiedene, von den Teilnehmern üblicherweise unbeachtete Weisen kontextualisiert. Erst wenn ‚Probleme’ auftauchen, wird uns –insbesondere über die [auf solche Probleme abgestimmten]Funktion Reparaturverfahren – bewußt, daß wir uns auf bestimmte Indizien stützen, um zu entscheiden, ob wir ‚mit jemandem reden‘.“ (S. 28). Apfelbaum 2004: 92
Während Do hier nach der Produktion mehrerer Rezeptionssignale eine (antizipierbare) semantisch-syntaktische Projektierung ergänzt (auch in Südeuropa, ja; 32), die unmittelbar von NL ratifiziert wird, so dass damit das Problem behoben zu sein scheint, erstrecken sich die [von ihr]Gesprächspartner_1 [initiierten]Kontroll Reparaturverfahren in anderen Fällen über einen längeren Zeitraum, sodass auch die Menge des zu dolmetschenden Inputs tendenziell immer größer wird: (…). Apfelbaum 2004: 191 Kontroll-Verb
Wie bereits an früherer Stelle angedeutet, kommt es auch in fast allen anderen Settings immer wieder zum Einsatz von [interaktiven]Art_und_Weise Reparaturverfahren. Apfelbaum 2004: 195
Dass dieses Problem für die Teilnehmenden tatsächlich interaktive Relevanz besitzt, auch wenn es (noch) nicht (…) zu manifesten Koordinationsproblemen kommt, die [aufwendige]Art_und_Weise Reparaturverfahren notwendig werden lassen, soll einleitend an zwei Transkriptausschnitten aus dem BER-Korpus dokumentiert werden. Apfelbaum 2004: 201
Auch wenn im zweiten Fall letztlich keine eindeutige Klarheit über den in Frage stehenden Sachverhalt erzielt werden kann, scheint in beiden Fällen das von der [dolmetschenden Person]Gesprächspartner_1[initiierte]Kontroll [konversationelle]Ebene Reparaturverfahren, das strukturell die drei Phasen 1. Problemmanifestation, 2. Problembearbeitung plus (fakultativ) Ratifizierung und 3. Rückführung in die Dolmetschung umfasst, durchaus geeignet, nach begonnener Dolmetschung auf die Mitarbeit der anderen Beteiligten zu setzen und noch weiter am Verständnis des Originals zu arbeiten. Apfelbaum 2004: 246