Standardlautung

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Version vom 21. November 2018, 12:22 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur Übersicht

Definition

Unter dem Begriff Standardlautung wird die einheitliche Aussprache des normierten Standards verstanden. Als allgemeine Kennzeichen der Standardlautung gelten ihre Schriftnähe, ihre überregionale Gültigkeit sowie ihre Tendenz zur Einheitlichkeit. Dementsprechend wird die Standardlautung von den Sprechern ohne dialektale Einfärbungen realisiert.

Beispiele

Ein Beispiel für eine Aussprache, die dem Standard entspricht:

Standardlautung Transkriptbeispiel Gig Besprechung.jpg

Verwandte Begriffe

Relevanter Wissensrahmen (Frame)

Standardlautung evoziert den Varietät_Standard-Frame.

In der Definition wurden die folgenden Frame-Elemente verwendet:

STANDARD

SPRECHER

REALISIERUNGSART (verwendet als „ohne dialektale Einfärbungen“)

NORMIERUNG (verwendet als „normierten“)