Wissenswertes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Das LingTermNet-Projekt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Das LingTermNet-Projekt ==
 
== Das LingTermNet-Projekt ==
...
+
 
 +
Das LingTermNet-Projekt ist im Wintersemester 2014 als Lehrförderungsfonds-Projekt „Lehr-und Lernplattform für terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik" gestartet. Ziel war es, eine lernerspezifische Online-Plattform aufzubauen, die terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskursforschung vollständig lexikographisch erfasst sowie didaktisch angemessen erklärt. Die Plattform sollte Studierenden einen verbindlichen konzeptionell-begrifflichen Rahmen für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Gesprächen und Diskursen bereitstellen. Durch das im Projekt angewandte Konzept des „lehrenden Forschens" wurden die Studierenden aktiv in der Erstellung der Einträge der Online-Plattform einbezogen. Methodologisch basiert das Projekt auf lexikographischen Verfahren, die im Berkeleyer FrameNet-Projekt entwickelt worden sind.
  
 
== Nachschlagen im LingTermNet ==
 
== Nachschlagen im LingTermNet ==

Version vom 7. Januar 2020, 19:34 Uhr

Das LingTermNet-Projekt

Das LingTermNet-Projekt ist im Wintersemester 2014 als Lehrförderungsfonds-Projekt „Lehr-und Lernplattform für terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik" gestartet. Ziel war es, eine lernerspezifische Online-Plattform aufzubauen, die terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskursforschung vollständig lexikographisch erfasst sowie didaktisch angemessen erklärt. Die Plattform sollte Studierenden einen verbindlichen konzeptionell-begrifflichen Rahmen für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Gesprächen und Diskursen bereitstellen. Durch das im Projekt angewandte Konzept des „lehrenden Forschens" wurden die Studierenden aktiv in der Erstellung der Einträge der Online-Plattform einbezogen. Methodologisch basiert das Projekt auf lexikographischen Verfahren, die im Berkeleyer FrameNet-Projekt entwickelt worden sind.

Nachschlagen im LingTermNet

Bei Ihrer Suche nach den Wortbedeutungen einzelner Termini ergeben sich grundsätzlich zwei Optionen ...

  1. Zum einen können Sie den von Ihnen gesuchten Begriff in der alphabetischen Liste der Ebene 1 nachschlagen. Hier finden Sie auf empirischen Daten basierende, klassische Wörterbucheinträge.
  2. Zum anderen können Sie den von Ihnen gesuchten Begriff auch in dem alphabetisch sortierten LE-Index der Ebene 2 nachschlagen. Sie rufen so zugleich den mit diesem Begriff verknüpften Frame - den sogenannten konzeptuellen Wissensrahmen - auf, welcher jeweils auf Analysen von Belegstellen der Forschungsliteratur basiert. Durch seine organisierte Struktur ermöglicht ein Frame einen präzisen Überblick über mehrere bedeutungsähnliche oder verwandte Grundbegriffe, sodass Sie sich über mit ihm verbundene Frames zugleich eine ganze Fachdomäne in kurzer Zeit erschließen können. Ebenfalls ist es möglich, sich die dem jeweiligen Frame zugrundeliegenden annotierten Belegstellen im Detail anzuschauen. Dazu klicken Sie auf die Annotationsreporte der einzelnen Fachbegriffe (genauer: lexikalischen Einheiten) eines Frames und gelangen so zu analysierten Belegstellen und kurzen lexikalischen Einträgen.


Team

Autoren & User

Die Studierenden der folgenden Seminare haben am und mit dem LingTermNet-Projekt gearbeitet:

  • Grundseminar: On- und Offline Lernen: Frames, Grammatik und Gespräche (SoSe 2019)
  • Grundseminar: LingTermNet – Von der Frame-Semantik zur Gesprächsforschung (SoSe 2019)
  • Grundseminar: Gespräche domänenspezifisch analysieren (SoSe 2018)
  • Einführungsseminar: „Und dein Seminar?“ - „Läuft.“ – Interaktion und Grammatik als Domänen für ein Online-Wörterbuch der Gesprächsforschung (WiSe 2017/18)
  • Grundseminar: „Schwarmlexikographie“ – Fachbegriffe der Gesprächsforschung gemeinsam beschreiben & illustrieren (WiSe 2017/18)
  • Fachmodulseminar: Von Studierenden für Studierende: auf dem Weg zu einem Online-Wörterbuch (WiSe 2016/17)
  • Grundseminar: Turn-Taking als Wissensrahmen: Gesprächsforschung trifft auf Frame-Semantik (SoSe 2016)
  • Proseminar: Fachbegriffe der Gesprächsforschung (WiSe 2015/16)
  • Proseminar: Sequentialität in Gesprächen: Fachtermini in der lexikographischen Praxis (SoSe 2015)
  • Proseminar: Grundbegriffe der Gesprächsforschung in Theorie und lexikographischer Praxis (WiSe 2014/15)
  • Proseminar: Grundbegriffe der Gesprächsforschung in Theorie und lexikographischer Praxis (SoSe 2014)

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!