Annotationsreport Suffigierung

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche

Affigierung

Farben einblenden (Benötigt aktiviertes JavaScript)

FEsAnzahl annotierter FEs
ANFÜGUNGSPROZESS_RECHTS14
BASIS4
BEISPIEL_ANFÜGUNGSPROZESS_RECHTS5
BEISPIEL_WORTELEMENT_RECHTS11
SEQUENZIELLE_ABFOLGE1

Deverbales Nomen von lat. suffigere =‚hinten anheften/anfügen'. Zweiwertige Valenz: 'jmd. heftet/fügt etw. hinten an'; hier im Sinne von jmd. fügt ein Suffix (=WORTELEMENT_RECHTS) hinter einer BASIS an. FE WORTPRODUZENT wird aufgrund der Fachsprachenebene allerdings in der Regel nicht realisiert.

Da bei der Suffigierung ein Suffix an eine Basis angefügt, wird die LE – analog zu Suffix (=WORTELEMENT_RECHTS) – als ANFÜGUNGSPROZESS_RECHTS annotiert.

Kurzdefinition: Morphologischer Prozess, bei dem ein Suffix rechts von einer BASIS angefügt wird.

Belegstellen & Annotationen Quellen Auffälligkeiten
Die Wortbildungsrestriktionen, die etwa die [ung-]Beispiel_Wortelement_rechts[Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts betreffen, sind mithin weitaus komplexer, als es die weitgehend auf den semantisch-konzeptuellen Bereich beschränkte Darstellung in dieser Untersuchung möglicherweise suggeriert. Hartmann 2013: 105
Wenn die [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [mit -echt]Beispiel_Wortelement_rechts einen klaren Sinn hätte, hätte sie obligatorisch silbisches el in segelecht. Höhle 1982: 91
Eine [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [von –i]Beispiel_Wortelement_rechts steht in diesen Fällen dem „Wesen“ von Kasussuffixen entgegen, denn „Kasussuffixe sind immer Endsuffixe, hinter ihnen kann kein anderes Suffix mehr stehen.“ (FORGÁCS 2004: 143). Schlotthauer 2007: 7
Das formale Wortbildungsmittel bei diesem Wortbildungsmuster ist die [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [mit zig bzw. sig]Beispiel_Wortelement_rechts. Nolda 2014: 294
Aus „zwei“ werden keine Kardinalia mittels [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [mit zehn]Beispiel_Wortelement_rechts gebildet. Nolda 2014: 295 Anm. 9
Einerseits zeigt das Französische eine große Bandbreite der Möglichkeiten bei der [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [von Nomina agentis]Basis, so dass eine eindeutige Markierung wie im Deutschen durch das Movierungssuffix -in (Koch/Köchin, Lehrer/Lehrerin) ausbleibt. Paulikat (2017): 64
Das Suffix erscheint auch in den Formen -teur und -trice bei Verben auf -uer: distribuerdistributeur/distributrice, sowie in der Form -ateur, wenn ebenfalls eine [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [mit -ation]Beispiel_Wortelement_rechts vorliegt: [réparerréparation/réparateur]Beispiel_Anfügungsprozess_rechts. Paulikat (2017): 78
Eine Tendenz in der gesprochenen Sprache und in substandardsprachlichen Registern ist die [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [von Phraseologismen]Basis [mit -isme]Beispiel_Wortelement_rechts, was den lexikalisierten Charakter des Phraseologismus unterstreicht (je m’en fousje m’en foutisme ‚Wurstigkeit‘). Paulikat (2017): 84
Bildungen wie étudiant können als Ableitung mittels [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [vom Verbstamm]Basis ([étudier + antétudiant]Beispiel_Anfügungsprozess_rechts) oder als Konversion des Partizips (étudiant + {ø} → étudiant) interpretiert werden. Paulikat (2017): 91
Zu officieux ‚offiziös, halbamtlich‘ liegt mit derselben Bedeutung das Adjektiv officiel vor, hier bewirkt die [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [mit -ieux]Beispiel_Wortelement_rechts eine pejorative Wertung. Paulikat (2017): 93
Es handelt sich hierbei um eine Pseudoderivation, bei der die Affigierung keine semantische Veränderung bewirkt, so bei der [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [mit dem argotisch

markierten –oche]Beispiel_Wortelement_rechts in Formen [wie cinoche ← cinéma und téloche ← télé]Beispiel_Anfügungsprozess_rechts.

Paulikat (2017): 181
Dies trifft auch auf Wortkürzungen mit [anschließender bzw. gleichzeitiger]Sequenzielle_Abfolge [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [mit –i]Beispiel_Wortelement_rechts ([Studi, Tussi]Beispiel_Anfügungsprozess_rechts) zu. Römer (2015): 335
Die [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [substantivischer Basen]Basis ermöglicht die Bildung nicht nur von Substantiven, Adjektiven und Verben, sondern auch von Adverbien (nachts, wochenends, quartalsweise). Fleischer/Barz (2012): 119
Der Bildung hypokoristischer Namenformen dienen die [Suffigierung]Anfügungsprozess_rechts [mit -i]Beispiel_Wortelement_rechts ([Hans > Hansi]Beispiel_Anfügungsprozess_rechts) und verschiedene Arten von Kürzungen. Fleischer/Barz (2012): 251