Annotationsreport Unbestimmter Artikel

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche

Artikel

Farben einblenden (Benötigt aktiviertes JavaScript)

FEsAnzahl annotierter FEs
AUFTRETENSORT1
BEGLEITER8
BEISPIEL3
EIGENSCHAFT1
MERKMAL8
NUMERUS1
POSITION1
SPRACHE1

Sortales Nomen, von lat. articulus (= Gelenk).

Auch: Begleiter, Geschlechtswort.

Der semantische Kopf 'Artikel' wird selbst als die Realisierung des FE BEGLEITER annotiert, da er im übergeordneten Kontext der Wortarten als solcher verstanden und verwendet wird.

Kurzdefinition: Wortart, die in Kombination mit einem Gattungsnamen oder einem qualifikativ erweiterten Stoffnamen einen Gegenstand oder eine Person in einen Verwendungszusammenhang neu einführt und mit dem Bezugswort in Genus, Kasus und Numerus übereinstimmt. Unbestimmte Artikel existieren ausschließlich in Singularform.

Belegstellen & Annotationen Quellen Auffälligkeiten
Während der [unbestimmte]Merkmal [Artikel]Begleiter [in an Irishman und a fool]Auftretensort somit in dem Gesprächsbeitrag von S1 zur Profilierung der Gesamtklasse IRISHMAN bzw. FOOL verwendet wird […]. Brône 2007: 298
Es könnte auch der [unbestimmte]Merkmal [Artikel]Begleiter [des Englischen]Sprache sein. Petterson 2002: 25
Diesbezüglich deutet der [unbestimmte]Merkmal [Artikel]Begleiter [„ein“]Beispiel nur auf eine mögliche Facette, einen potentiellen Habitus des Homo europaeus hin […]. Weber 2007: 77
Dies kann man sich verdeutlichen, indem man einen [unbestimmten]Merkmal [Artikel]Begleiter [vor das Substantiv]Position einfügt: Ein Zahn um einen Zahn. Bahr 2010: 58
Dagegen wird der Stimmdruck auf der Wortakzentsilbe des [unbestimmten]Merkmal [Artikels]Begleiter [eine]Beispiel nicht (oder kaum) erhöht. Blühdorn 2013: 252
Laut Schegloff ist die Reparaturinitiierung der Glottalverschluss (hier gekennzeichnet durch das Symbol ') nach dem [unbestimmten]Merkmal [Artikel]Begleiter [„a“]Beispiel. Papantoniou 2012: 28
Zur weiteren Erläuterung folgt der standardverschobenen Klassifikation das fachlexikalische Äquivalent wasserleitungsrohr, welches wieder von dem [schriftsprachlichen]Eigenschaft, [unbestimmten]Merkmal [Artikel]Begleiter begleitet wird. Werdecker 2008: 102
Die Aussage kann prinzipiell auch mit [unbestimmtem]Merkmal [Artikel]Begleiter [(im Singular)]Numerus bzw. ohne Artikel (im Plural) formuliert werden […]. Hormuth 2009: 245