Hörerverhalten

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frame-Index / LE-Index

Farben einblenden (Benötigt aktiviertes JavaScript)

Frame-Definition

Hörerverhalten


In diesem Frame gibt es für das Verhalten eines HÖRERs gegenüber dem GESPRÄCHSSCHRITT des aktuellen SPRECHERs zwei VERHALTENSOPTIONen: Entweder der HÖRER ist kooperativ und bestätigt den GESPRÄCHSSCHRITT des SPRECHERs durch kurze Rezeptionssignale (s. Hörersignal-Frame) oder der HÖRER zeigt sich kompetitiv und versucht den GESPRÄCHSSCHRITT durch sog. gesprächsschrittbeanspruchende Signale (s. Hörersignal-Frame) für sich zu beanspruchen, scheitert dabei jedoch.

Belegstellen für die Verwendung in der fachsprachlichen Literatur:

Auch ein [unterstützendes]Verhaltensart [Rückmelde]Verhaltensoption verhalten [des Lehrenden]Hörer sollte die Argumentationsqualität in Lerngruppen erhöhen.

Die [erste]Anzahl [Gesprächsschritt]Gesprächsschritt beanspruchung [des Verkaufsgesprächs]Auftretensort [durch die Verkäuferin]Hörer erfolgt an einer solchen übergangsgeeigneten Stelle.


Frame-Elemente

Kern-FE Definitionen
HÖRER Derjenige, der sich auf eine bestimmte Art und Weise gegenüber dem SPRECHER bzw. dessen GESPRÄCHSSCHRITT verhält.

Beispielbelegstelle: Das Verstandene manifestiert sich im Rückmeldeverhalten [des Hörers]Hörer.

SPRECHER

(hat keine Belegstelle)

Derjenige, dem gegenüber sich ein Hörer auf eine bestimme Art und Weise verhält.
GESPRÄCHSSCHRITT Rederecht des SPRECHERS, auf das sich das Hörerverhalten bezieht/abzielt.

Beispielbelegstelle: [Gesprächsschritt]Gesprächsschrittbeanspruchungen sind weitere spezifische Höreraktivitäten.

VERHALTENSOPTION Eine von zwei grundlegenden Alternativen für das Hörerverhalten: Rückmeldung geben vs. Gesprächsschritt beanspruchen.

Beispielbelegstelle: Auch durch ein affirmatives [Rückmelde]Verhaltensoptionverhalten etablieren die Gesprächspartner vorhandene Erfahrungskompetenzen für die eigene Person.

Nicht-Kern-FE Definitionen
REALISIERUNGSART Art und Weise der sprachlichen Realisierung des Hörerverhaltens, z.B.: verbal vs. nonverbal.

Beispielbelegstelle: Dies heißt jedoch nicht, dass in anderen Kommunikationssituationen [nonverbales]Realisierungsart Rückmeldeverhalten keine verständigungssichernde Rolle spielt.

WIRKUNG (Beabsichtigter) Effekt, den eine der beiden VERHALTENSOPTIONen des HÖRERs auf das Gespräch oder den SPRECHER ausübt (ausüben soll).

Beispielbelegstelle: Neben dem beschriebenen [aufmerksamkeitsbezeugenden]Wirkung Rückmeldeverhalten können in Dialogen außerdem kommentierende Höreraktivitäten beobachtet werden.

AUFTRETENSORT Sprachliche Situation, innerhalb derer Hörerverhalten stattfindet, z.B.: Chat, Telefonat, Face-to-Face-Kommunikation, Gruppengespräch.

Beispielbelegstelle: Dies betrifft auch das Rückmeldeverhalten des Lehrers [in den beiden Gruppen]Auftretensort.

POSITION Konkrete Stelle innerhalb eines AUFTRETENSORTes, an der es zum Hörerverhalten kommt.

Beispielbelegstelle: Die Verzögerung ist durch die [vorzeitige]PositionGesprächsschrittbeanspruchung bedingt.

ANZAHL Anzahl von Hörerverhalten innerhalb eines AUFTRETENSORTes.

Beispielbelegstelle: Die [erste]Anzahl Gesprächsschrittbeanspruchung erfolgt durch die Verkäuferin an einer solchen übergangsgeeigneten Stelle.

VERHALTENSART Genauere Art und Weise der konkreten Durchführung einer der beiden VERHALTENSOPTIONen, z. B.: bejahendes oder kommentierendes Rückmeldeverhalten.

Beispielbelegstelle: Auch ein [unterstützendes]Verhaltensart Rückmeldeverhalten des Lehrenden sollte die Argumentationsqualität in Lerngruppen erhöhen.


Frame-evozierende Lexikalische Einheiten


Annotationsreporte


Frame-zu-Frame-Relationen

  • In einer Untergeordnet_von-Relation zum Frame Hörersignal (Hörerverhalten>Hörersignal).
  • In einer Verwendet-Relation-Relation zum Frame Nonverbale_Kommunikation (Nonverbale_Kommunikation>Hörerverhalten).

Gesamtübersicht Frame-zu-Frame-Relationen

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser um den interaktiven Graph zu laden.

Legende
Vererbungs-Relation (FrameNet: Inheritance-Relation)
Perspektive_auf-Relation (FrameNet: Perspective_on-Relation)
Untergeordnet_von-Relation (FrameNet: Subframe-Relation)
Verwendet-Relation (FrameNet: Using-Relation)
Bezug_auf-Relation (FrameNet: See_also-Relation)
Vorangehend_von-Relation (FrameNet: Precedes-Relation)
Inchoativ-Relation (FrameNet: Inchoative_of-Relation)
Ursächlich_für-Relation (FrameNet: Causative_of-Relation)