Prosodische Redewiedergabe

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frame-Index / LE-Index

Farben einblenden (Benötigt aktiviertes JavaScript)

Frame-Definition

Prosodische_Redewiedergabe


In diesem Frame imitiert ein Sprecher (IMITIERENDER_SPRECHER) den SPRECHAUSDRUCK eines anderen Sprechers (IMITIERTER_SPRECHER). Die sogenannte Redewiedergabe erfolgt dabei in der Regel auf prosodische ART_UND_WEISE.

Der Frame Imitating des FrameNet-Projekts kann als übergeordneter Eltern-Frame betrachtet werden. Das FE ‚Agent‘ (FrameNet) wird hier zum spezielleren FE IMITIERENDER_SPRECHER, das FE ‚Characteristic‘ (FrameNet) zu SPRECHAUSDRUCK und ‚Standard‘ (FrameNet) zu IMITIERTER_SPRECHER.

Belegstellen für die Verwendung in der fachsprachlichen Literatur:

Die beiden Transkriptausschnitte verdeutlichen einerseits, dass die Zitierenden auch bei der [direkten]Art_und_Weise [Rede]Sprechausdruckwiedergabe die Möglichkeit haben, ihre eigenen Evaluationen einzufügen, und dass die verbatim-Annahme der direkten Rede eine Idealisierung ist, die an den Begebenheiten der [Rede]Sprechausdruckwiedergabe [in Alltagsgesprächen]Auftretensort vorbeigeht.

In [Rede]Sprechausdruckwiedergaben kann man Anteile für den zitierenden und den zitierten Sprecher unterscheiden, z.B. das aufgeregte, laute Sprechen des zitierten und das simultane Lachen des zitierenden Sprechers.


Frame-Elemente

Kern-FE Definitionen
IMITIERENDER_SPRECHER

(FE-Set)

Derjenige Sprecher, der den SPRECHAUSDRUCK eines anderen Sprechers imitierend wiedergibt.

Beispielbelegstelle: Die Redewiedergabe [Anjas]Imitierender_Sprecher erfolgt ohne metapragmatische Ankündigung.

IMITIERTER_SPRECHER

(FE-Set)

Derjenige Sprecher, dessen SPRECHAUSDRUCK der IMITIERENDE_SPRECHER wiedergibt.

Beispielbelegstelle: Man könnte in den vorliegenden Fällen der Inszenierung [fremder]Imitierter_Sprecher Redewiedergabe (…) von Formen ‚sekundärer Ästhetisierung’ sprechen.

SPRECHAUSDRUCK Inhaltlicher und prosodisch markierter Ausdruck des IMITIERTEN_SPRECHERS, den der IMITIERENDE_SPRECHER nachahmend wiedergibt.

Beispielbelegstelle: Die Analyse von Stilisierungsphänomenen in alltäglichen [Rede]Sprechausdruckwiedergaben basiert auf informellen Gesprächen.

Nicht-Kern-FE Definitionen
ART_UND_WEISE Konkrete Realisierungsart der Redewiedergabe des IMITIERENDEN_SPRECHERS; in der Regel: prosodisch. Auch möglich: direkte & indirekte Redewiedergabe.

Beispielbelegstelle: Auch bei [direkten]Art_und_Weise Redewiedergabe besitzen die Zitierenden die Möglichkeit, ihre eigenen Evaluationen einzufügen.

AUFTRETENSORT Allgemeiner Gesprächskontext, in dem eine Redewiedergabe stattfindet.

Beispielbelegstelle: Es wird argumentiert, dass auch in der Redewiedergabe [in Alltagsinteraktionen]Auftretensort ‚polyphone Texte’ erzeugt werden.


Frame-evozierende Lexikalische Einheiten


Annotationsreporte


Frame-zu-Frame-Relationen

  • In einer Verwendet-Relation zum Frame Prosodie_Sprechausdruck (Prosodie_Sprechausdruck>Prosodische_Redewiedergabe).

Gesamtübersicht Frame-zu-Frame-Relationen

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser um den interaktiven Graph zu laden.

Legende
Vererbungs-Relation (FrameNet: Inheritance-Relation)
Perspektive_auf-Relation (FrameNet: Perspective_on-Relation)
Untergeordnet_von-Relation (FrameNet: Subframe-Relation)
Verwendet-Relation (FrameNet: Using-Relation)
Bezug_auf-Relation (FrameNet: See_also-Relation)
Vorangehend_von-Relation (FrameNet: Precedes-Relation)
Inchoativ-Relation (FrameNet: Inchoative_of-Relation)
Ursächlich_für-Relation (FrameNet: Causative_of-Relation)