Exklamativsatz

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur Übersicht

Definition

Der Exklamativsatz ( lat. exklamatio, ,Ausruf’) ist eine syntaktisch geregelte Einheit, die die pragmatische Funktion hat, Emotionen in Form eines bewertenden Ausrufs auszudrücken. Er wird auch Ausrufesatz genannt.

Beispiele

„Du bist aber groß geworden!“

Verwandte Begriffe

Relevanter Wissensrahmen (Frame)

Exklamativsatz evoziert den Satzmodus-Frame.

In der Definition wurden die folgenden Frame-Elemente verwendet:

SYNTAKTISCH_GEREGELTE_EINHEIT

PRAGMATISCHE_FUNKTION