Zirkumposition

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur Übersicht

Definition

Zirkumpositionen (von lat. circum, ‚im Kreis‘, ,ringsum‘) sind umklammernde Verhältniswörter. Gemäß der Vorsilbe Zirkum umklammern sie ihr Bezugswort. Dabei bilden sie sich aus einer Präpositionen und einer Postpositionen . Mitunter werden sie auch als Klammer-Präpositionen bezeichnet.

Beispiele

Von Amts wegen ist er dazu berechtigt.“

Von mir aus.“

Auf ihren Wunsch hin habe ich nachgegeben.“

Verwandte Begriffe


Relevanter Wissensrahmen (Frame)

Zirkumposition evoziert den Adposition-Frame.

In der Definition wurden die folgenden Frame-Elemente verwendet:

VERHÄLTNISWORT

UMKALMMERNDES_VERHÄLTNISWORT