Geste

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur Übersicht

Definition

Die Geste (lat. gerere, ‚tragen‘, ‚ausführen‘, ‚zur Schau stellen‘) ist ein Akt der nonverbalen Kommunikation, mit dem eine Person mittels eines Zeichens, das sich durch den Körper äußert, dem Interaktionspartner eine Information anzeigt. Die Art und Weise in der eine Geste ausgeführt wird, ist nicht verbaler Natur, sondern wird mithilfe einer Bewegung ausgedrückt.

Beispiele

Geste Bildbeispiel.jpg

Verwandte Begriffe

Relevanter Wissensrahmen (Frame)

Geste evoziert den Nonverbale_Kommunikation-Frame.

In der Definition wurden die folgenden Frame-Elemente verwendet:

ZEICHEN

ANGEZEIGTES (verwendet als „anzeigt“)

PRODUZENT (verwendet als „Person“)

KÖRPER

REZIPIENT (verwendet als „Interaktionspartner“)

ART_UND_WEISE