Hauptsatz (LE)

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur Übersicht

Definition

Der Hauptsatz ist ein übergeordneter oder selbstständiger Satz in einem Satzgefüge, der alleine stehen kann und im Deutschen meist aus drei obligatorischen Bestandteilen besteht: Subjekt, Prädikat, Objekt. Der wesentliche Unterschied zwischen einem Hauptsatz und einem Nebensatz liegt in der Stellung des konjugierten Verbs. Während der Hauptsatz durch Verbzweitstellung oder Verberststellung charakterisiert ist, kennzeichnet den Nebensatz die Verbletztstellung.

Beispiele

Mona liest ein Buch.

Tom kam zu spät in die Schule, weil er verschlafen hatte.“

Verwandte Begriffe

Relevanter Wissensrahmen (Frame)

Hauptsatz evoziert den Hauptsatz-Frame.

In der Definition wurden die folgenden Frame-Elemente verwendet:

SYNTAKTISCH_GEREGELTE_EINHEIT (verwendet als „Satz“)

ÜBERGEORDNETE_STELLUNG (verwendet als „übergeordneter“)