Phrase

Aus Terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik: eine Lehr- und Lernplattform
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frame-Index / LE-Index

Farben einblenden (Benötigt aktiviertes JavaScript)

Frame-Definition

Phrase


Dieser Frame umfasst die verschiedenen Typen von Phrasen (KOMPLEXE_WORTGRUPPE), die eine bestimmte Wortform als KOPF aufweisen.

Belegstellen für die Verwendung in der fachsprachlichen Literatur:

Voraussetzung ist lediglich, dass es sich um eine Spezifikation handelt und folglich für die [Nominal]Kopf[phrase]Komplexe_Wortgruppe [in A]Auftretensort eine attributive Lesart möglich sein muss.

Die Differenzerfahrung und die Emotionen, die er dabei empfindet, hebt er durch die [umgangssprachliche]Realisierungsart [metaphorische]Funktion [Verbal]Kopf[phrase]Komplexe_Wortgruppe [haut=s die von di socke ey]Beispiel (Z. 9) hervor, [die er einige Zeilen später (Z. 11) noch einmal wiederholt]sequentielle_Abfolge.


Frame-Elemente

Kern-FE Definitionen
KOMPLEXE_WORTGRUPPE Komplexe Einheit innerhalb eines Satzes, die als Kern eine bestimmte Wortform aufweist, z.B. ein Nomen oder Verb als Kern.

Beispielbelegstelle: Prosodische PhrasenKomplexe_Wortgruppe in flüssiger Sprache werden durch prosodische Grenzen delimitiert.

KOPF Wortart (Nomen, Verb, Adjektiv, Adverb, Präposition), die den Kern einer KOMPLEXEN_WORTGRUPPE darstellt.

Beispielbelegstelle: Themenbenennung stellen thematisierende [Verbal]Kopfphrasen dar.

Nicht-Kern-FE Definitionen
REALISIERUNGSART Merkmal, das verschiedene REALISIERUNGSARTEN der KOMPLEXEN_WORTGRUPPE beschreibt, z.B. eine Nominalphrase im Akkusativ.

Beispielbelegstelle: Zu a.: In Z. 01-08 führt N als Thema die Motivation der Mitarbeiter ein. Dabei nimmt er zunächst das vorgegebene allgemeine Thema aus der Gesprächseinleitung105 in einer Verbalphrase [mit einleitendem unspezifischem Relativ-Junktor]Realisierungsart auf (Z. 1-2: was die kulturellen besonderheiten angeht).

FUNKTION Semantische und/oder relationale Funktion, die die KOMPLEXE_WORTGRUPPE im Satz- oder Textgefüge übernimmt.

Beispielbelegstelle: [Themen benennende]Funktion Verbalphrase [(ggf. mit metakommunikativer Themeneröffnung).]Funktion

EIGENSCHAFT Intonatorische, semantische, syntaktische Merkmale der KOMPLEXEN_WORTGRUPPE (z. B. lokal oder definit).

Beispielbelegstelle: Ist das Objekt für den Hörer identifizierbar, so ist eine [definite]Eigenschaft Nominalphrase die angemessene Repräsentationsform, auch für Objekteinführungen.

POSITION Stelle, an der die KOMPLEXE_WORTGRUPPE innerhalb eines Satzgefüges auftritt.

Beispielbelegstelle: Befindet sich eine interrogative +wh-Phrase [im Vorfeld]Position, entsteht eine Ergänzungsfrage.

AUFTRETENSORT Relationaler Ort, an dem KOMPLEXE_WORTGRUPPEN auftreten, z. B. innerhalb eines Text- oder Satzgefüges.

Beispielbelegstelle: (...) sowie der antonymischen Lexeme und Phrasen wie Überfremdung, Fremdbestimmung durch übernationale Institutionen (ebd.: 5)]Auftretensort und weiteren aus Sicht der NPD unerwünschten Phänomenen (...).

BEISPIEL Lexikalisches Beispiel einer KOMPLEXEN_WORTGRUPPE.

Beispielbelegstelle: Das Verb überraschen wird in den Verbalphrasen [etwas hat mich überrascht]Beispiel (erstes und drittes Beispiel) bzw. [ich war über etwas überrascht]Beispiel (zweites Beispiel) verwendet und hebt hervor, dass der jeweilige Aspekt für den Gesprächspartner unerwartet und neu war und eine bestimmte Emotion ausgelöst hat.

SEQUENTIELLE_ABFOLGE Gibt an, wann die KOMPLEXE_WORTGRUPPE im Satz oder in einer Äußerung angeführt wird.

Beispielbelegstelle: und danach setzt Ida die [zuvor begonnene]Sequentielle_Abfolge syntaktische Phrase fort mit diese wei:te auch so.

Frame-evozierende Lexikalische Einheiten


Annotationsreporte


Frame-zu-Frame-Relationen

  • In einer Verwendet-Relation zum Frame Kurzform (Phrase>Kurzform).

Gesamtübersicht Frame-zu-Frame-Relationen

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser um den interaktiven Graph zu laden.

Legende
Vererbungs-Relation (FrameNet: Inheritance-Relation)
Perspektive_auf-Relation (FrameNet: Perspective_on-Relation)
Untergeordnet_von-Relation (FrameNet: Subframe-Relation)
Verwendet-Relation (FrameNet: Using-Relation)
Bezug_auf-Relation (FrameNet: See_also-Relation)
Vorangehend_von-Relation (FrameNet: Precedes-Relation)
Inchoativ-Relation (FrameNet: Inchoative_of-Relation)
Ursächlich_für-Relation (FrameNet: Causative_of-Relation)